Aktuelles

Die Kleiderläden  in der Schloßbleiche 18, in der Wichlinghauser Str. 98 und  der Kinderkleiderladen Laurentiusstr. 26 sind geöffnet.
Wir verkaufen dort ausschließlich systemrelevante Baby- und Kleinkindbekleidung und Zubehör.
Die Öffnungszeiten sind:
Kinderkleiderladen Laurentiusstr. 26: Mo, Di, Do + Fr von 10 – 13 Uhr, Tel. 306060
Kinderkleiderladen Schloßbleiche 18: Di, Mi + Do von 10 – 13 Uhr, Tel. 74748560
Kleiderladen Wichlinghauser Str. 98: Mo, Di + Mi von 10 – 13 Uhr, Tel. 75893072
Um sowohl die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen als auch die Kund*innen zu schützen, dürfen höchstens 1 – 2 Kund*innen mit Kindern die Läden betreten.

Der Kleiderladen Laurentiusstr. 26 bietet darüber hinaus „Click und collect“ an. Bitte melden Sie sich telefonisch und geben Ihre Wünsche an.
Mo, Di, Do und Fr von 10 – 13 Uhr unter Tel. 306060.
Spendenabgabe ist möglich. Bitte melden Sie sich telefonisch unter Tel. 306060 an.

Das Büro und das Kinderrechtebüro „Hand in Hand“ sind für den Publikumsverkehr geschlossen. Wir bitten darum, uns per Mail (info@kinderschutzbund-wuppertal.de) zu scchreiben und wir melden uns umgehend bei Ihnen zurück.

AUS EIGENER SACHE:

Vergesst die Kinder von Lesbos nicht!

Keine Frage, Corona ist zurzeit das wichtigste Thema überall auf der Welt. Das Homeschooling gelingt nur dort, wo die Kinder Zugang zu neuen Medien haben und auf die Unterstützung der Eltern zählen können. Sobald es wieder erlaubt ist, werden wir uns als Kinderschutzbund wieder einbringen können und den benachteiligten Kindern vor Ort Angebote machen können. Und es ist ja nicht nur die Schule, die fehlt. Der Kontakt zu Gleichaltrigen fehlt für die Sozialisierung in wichtigen Entwicklungsphasen.

Trotzdem möchten wir auf das Schicksal der Kinder in den Flüchtlingslagern wieder aufmerksam machen. Sie sind ohne Schutz, leben in unmenschlichen Zuständen in einem Europa, das sich als in höchstem Maße zivilisiert darstellt. Frauen und Kinder sind Übergriffen ausgesetzt und Kinder verlieren den Mut und wollen nicht mehr leben. Auch wenn die Asylverfahren nicht abgeschlossen sind, muss es möglich sein die Familien in Deutschland unterzubringen. Mit dem unsäglichen Dublin II-Abkommen wird Griechenland allein gelassen mit diesem Problem und der deutsche Innenminister lehnt es ab die Schutzsuchenden aufzunehmen, obwohl eine große Anzahl von Städten und Kreisen Bereitschaft gezeigt hat Flüchtlinge aufzunehmen. Bereits vor einem Jahr gab es einen Appell an den deutschen Innenminister vom Bundesverband des Kinderschutzbundes Kinder mit ihren Familien in Deutschland aufzunehmen

Uns geht es besonders um die Kinder und ihre Familien und den unbegleiteten Kindern und Jugendlichen, die wir aus den menschenunwürdigen  Bedingungen herausholen müssen, und es geht nicht um Hunderttausende, sondern um einige Tausend Menschen, die ohne Probleme verteilt werden könnten. Eine europäische Lösung ist auch weiterhin nicht in Sicht, und so sollte das reiche Deutschland Vorreiter sein und seine Menschlichkeit beweisen, und das gilt für alle Flüchtlingslager in Europa.

Sabine Lilienbeck

Für den Vorstand des Kinderschutzbundes Wuppertal

Termine

  • Wir starten mit einem neuen PEKiP- Kurs. Wenn Ihr Baby im September geboren wurde und Sie gerne andere Mütter und Väter kennen lernen und dabei mit Ihrem Baby spielen möchten, dann melden Sie sich schnell an. Der Kurs ist im Januar gestartet und findet an 10 Terminen immer mittwochs von 10 – 11.30 Uhr zunächst online stattfinden. Ein nachträglicher Einstieg ist möglich. Sobald wie möglich soll er dann im Kinderschutzbund im persönlichen Kontakt durchgeführt werden. Der Onlinekurs wird kostenlos angeboten. Sobald wir ihn als Präsenzveranstaltung durchführen können, entstehen Kosten in Höhe von 7,50 €/ Termin. Bei Interesse oder Fragen melden Sie sich bitte  per Mail unter:
    dorothee.katzwinkel@kinderschutzbund-wuppertal.de

Bürozeiten:
Schloßbleiche 18 (1.OG)
Dienstag von 09.00 – 12.00 Uhr
Mittwoch von 09.00 – 12.00 Uhr und  von 14 – 16 Uhr
Donnerstag von 09.00 – 12.00 Uhr

Öffnungszeiten:

Kinderrechtebüro
Schloßbleiche 18 (1.OG)
Mittwoch von 16 – 18 Uhr
per Mail täglich: kinderrechtebuero@kinderschutzbund-wuppertal.de

———————————————————————-

Bitte beachten sie, dass es während der Corona- Pandemie (z.B. wegen hohem Krankenstand, neuer Vorgaben von Stadt/Land, …) bei den Öffnungszeiten unserer Kleiderläden kurzfristig zu Änderungen oder Einschränkungen kommen kann.

Kinderkleiderladen „Zum kleinen Elefanten“ Schloßbleiche 18 (EG)
Montag von 10 – 13 Uhr
Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 10 – 16 Uhr
Samstag von 10 – 13 Uhr

Kleiderladen Laurentiusstr. 26
Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 10 – 17 Uhr

Kinderkleiderladen „Zum kleinen Elefanten 2“ Laurentiusstr. 26
Dienstag, Donnerstag und Freitag von 10 – 13 Uhr

Kleiderladen Wichlinghauser Str. 98
Montag, Dienstag und Mittwoch von  10 – 13.30 Uhr
Donnerstag von 13.30 – 17 Uhr

* Diese Veranstaltung wird von der Paritätischen Akademie NRW in Kooperation mit dem DKSB OV Wuppertal e.V. durchgeführt

Die Kleinen von heute sind unser Stolz, unser Glück und unsere Hoffnung.
Bald werden sie die Großen sein.

Ernst – Andreas Ziegler: “Auf der Suche nach der Wuppertaler Seele”, 1996