Kinderrechte Briefkasten

Unser Mitgefühl gilt allen Hochwasseropfern in Wuppertal und den anderen Krisengebieten.
Unser Lager des Kleiderladens Laurentiusstr. 26 ist ebenfalls überflutet worden, weshalb eine Sachspendenannahme  aktuell aufgrund der fehlenden Lagerkapazitäten nur eingeschränkt möglich ist.
Wenn Sie vom Hochwasser betroffen sind und  Sachspenden benötigen, melden Sie sich gerne bei uns.
Geldspenden können Sie u.a. auf das Konto der Diakonie Wuppertal einzahlen:

Diakonisches Werk Wuppertal
Stadtsparkasse Wuppertal
IBAN DE31 3305 0000 0000 5589 24
BIC WUPSDE33XXX

Herzlich Willkommen beim Kinderschutzbund in Wuppertal

Das Ziel des Kinderschutzbundes Wuppertal ist es, jedem Kind in unserer Stadt ein gutes, gelingendes Aufwachsen zu ermöglichen. Dazu ist die Verwirklichung der Kinderrechte, wie in der UN-Konvention von 1989 niedergelegt, notwendig.
Die Kinder benennen als für sie wichtigstes Recht eine gewaltfreie Erziehung. Das stellen wir ins Zentrum unserer Arbeit.
Politische Einflussnahme zur Verbesserung der Lebensbedingungen von Kindern und Eltern und vielfältige Praxisprojekte sind die Mittel dazu.

  • Wir mischen uns ein durch Hinweise auf Missstände
  • Wir informieren, beraten und unterstützen Kinder, Eltern und andere für sie wichtige Bezugspersonen in ihrer Alltagbewältigung.

Das Kindeswohl und die Beteiligung der Kinder sind dabei Leitlinien für uns.
Die Arbeit gelingt dank unserer Mitglieder, der haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen und durch Unterstützung privater wie institutioneller Förderer und Sponsoren.

Wir sind ein gemeinnütziger Verein, Träger der freien Jugendhilfe und Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband.

Die Kleinen von heute sind unser Stolz, unser Glück und unsere Hoffnung.
Bald werden sie die Großen sein.

Ernst – Andreas Ziegler: “Auf der Suche nach der Wuppertaler Seele”, 1996